Willkommen beim

Verein der Freunde und Förderer der Essener Domsingknaben e.V.

Die Essener Domsingknaben sind ein fester Bestandteil der Kulturlandschaft des Ruhrgebiets. Gemeinsam mit dem Mädchenchor am Essener Dom und dem Domchor gestalten sie die Liturgie im Bistum Essen.
Gegründet im Jahre 1961 knüpfen sie so an die alte Tradition der Scholaren am Essener Damenstift an, die bis in die Zeit der Stadtgründung zurückreicht.

Neben der Gestaltung der Gottesdienste geben sie regelmäßig Konzerte innerhalb des Ruhrbistums sowie im Rahmen von Reisen im In- und Ausland. Die Gemeinschaft der Essener Domsingknaben bietet den Jungen und jungen Männern die einmalige Möglichkeit, Musik auf höchstem Niveau zu gestalten, den Gruppengeist einer großen Gemeinschaft zu erfahren, soziale Kompetenz zu erlernen und Verantwortung gegenüber ihren Mitmenschen zu übernehmen.

Der Verein der Freunde und Förderer der Essener Domsingknaben e.V. hat sich im Jahre 2010 mit der Absicht gegründet, den Chor in seiner Arbeit zu fördern und das soziale Umfeld, das er seinen Sängern bietet, zu erhalten.

Wir laden Sie herzlich ein, uns bei unserem Anliegen zu unterstützen. Oder erleben Sie die Domsingknaben mal wieder live!

Aktuell: 

Harald Martini dauerhaft zum Chorleiter der Essener Domsingknaben ernannt

Bei der Einführung des neuen Chorleiters: v.l. Msgr. Dr. Michael Dörnemann, Harald Martini, Dompropst Msgr. Thomas Zander und Prälat Martin Pischel.

Bereits seit dem Abschied des früheren Domkapellmeisters Georg Sump übernahm Harald Martini interimsmäßig die Leitung der Domsingknaben. Am Palmsonntag 2016 wurde er nun offiziell dem Chor von Dompropst Msgr. Thomas Zander als dauerhafter Chorleiter vorgestellt. Harald Martini war früher selbst Mitglied der Domsingknaben und ist seit vielen Jahren Stimmbildner der Männerstimmen und häufig Solist bei Konzerten und Orchestermessen, kennt den Chor also aus allen Perspektiven und ist ihm seit etlichen Jahren eng verbunden. Wir freuen uns sehr, dass damit die Leitung des Chors in die Hände eines so begabten und begeisterten Musikers gelegt wurde. Auf eine gute und intensive Zusammenarbeit und tolle Musik!


Verabschiedung von Domkapellmeister Georg Sump

Domkapellmeister Georg Sump ist nach über 40 Jahren im Dienste der Essener Dommusik in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Zahlreiche Weggefährten und Freunde nahmen am Abschiedsgottesdienstes und dem nachfolgenden emotionalen Festakt Teil. Mit Reden und musikalischen Beiträgen würdigten sie die herausragenden Leistungen, die Herr Sump in seiner Zeit für die Kirchenmusik am Dom und für viele Einzelne seiner Sänger vollbracht hat.

Der Verein der Freunde und Förderer dankt ihm für die Jahre der Zusammenarbeit und freut sich, dass er die Einladung, Ehrenmitglied unseres Vereins zu werden, angenommen hat.

Einige Bilder und Berichte finden sie hier und hier.

Essener Domsinknaben bei internationalem Kongress in Washington D.C.

Die Essener Domsingknaben nehmen als einziger deutscher Kathedralchor am internationalen Kongress der Pueri Cantores in Washington D.C. teil. Unter Anderem gestalten sie das Gala-Konzert mit. Vorher besuchen sie noch die Stadt New York, wo ebenfalls Auftritte anstehen. Natürlich fördert der Verein der Freunde und Förderer das Projekt. Zudem konnten wir das Auswärtige Amt über das Goethe-Institut dafür gewinnen, das Projekt zu unterstützen. Für den großzügigen Beitrag sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Zum Weblog der Washington-Reise kommen sie hier.

Mehr Informationen zum Pueri-Cantores-Kongress in Washington finden sie hier.

 

Bildungsspender

Nutzen Sie für Ihre Online-Einkäufe doch den Service von Bildungsspender! Einfach auf den Link klicken oder direkt über www.bildungsspender.de/dsk-freunde gehen. Von dort können Sie sich direkt zu einen Online-Shop Ihrer Wahl weiterleiten lassen. Für Sie entstehen keine Kosten und wir erhalten eine kleine Spende, mit der wir den Domsingknaben etwas Gutes tun können. Eine große Anzahl bekannter Online-Shops macht mit. Einfach ausprobieren, ob Ihr Lieblings-Shop auch dabei ist!